Launch
Oktober 2020

Anforderungsmanagement und Projektleitung 
Requirementsanalyse, Begleitung Software-Evaluation und Projektleitung für die CRM-Einführung

Projektdauer
9 Monate

UZH Foundation, Zürich

Mit ihrem Projektvorhaben setzte sich die UZH Foundation (UZHF) zum Ziel, die Software-Lösung Sextant (ANT Informatik AG) für die Bereiche CRM, Vertragsverwaltung, Fundraising und Mittelvergabe einzuführen und damit die Basis für eine digitale Zukunft zu legen.

Überblick amender Projekt
Zusammen mit der UZH Foundation haben wir die Umsetzungsinhalte (Projekt-Scope) ausgearbeitet und, nach Sicherstellung der Basisdokumente für die Projektleitung, das Einführungsprojekt als Projektleiter geführt. Zusätzlich unterstützten wir die UZHF bei der Dokumentation der Daten und Prozesse sowie des Anwenderhandbuchs.

Projektscope amender
Das Projekt mit amender beinhaltete die folgenden Themen- und Fachbereiche:

  • CRM
  • Vertragsverwaltung
  • Major Donor-Fundraising
  • Mittelvergabe
  • Public-Fundraising
  • Schnittstellen

Besondere Erkenntnisse und Erfolgsfaktoren
Durch ein verbindliches Projektmanagement sowie durch die Erschaffung eines gegenseitigen Verständnisses zwischen Auftraggeber und Dienstleister konnte das Projekt planmässig durchgeführt werden.

amender-Dienstleistungen

In diesen Arbeitsschritten konnte amender die UZHF unterstützen:

UZH Foundation – Kurzbeschrieb der Organisation
Die UZH Foundation ist die Stiftung der Universität Zürich und sucht als Stiftung für Wissenschaftsförderung Spenden von Privatpersonen, Stiftungen und Unternehmen für die strategischen Schwerpunkte der Universität Zürich. Spenderinnen und Spender haben die Gelegenheit, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Zürich auf dem spannenden Weg der Forschung zu begleiten. Engagements an die UZH Foundation beschleunigen den Fortschritt in Forschung und Lehre.

«Das NPO-Umfeld ist im Wandel. Wir möchten auch Sie auf dem Weg zu anforderungsgerechten, agilen und innovativen Organisations- und Softwarelösungen unterstützen.»

Philipp Schär, Consultant

Schreiben Sie uns